Bass

Ralf

singt Bass.

Andreas

Das Singen sowie mit Menschen gemeinsam ein Ziel anzusteuern bringt mir viel Freude. In einem Chor kann ich beides miteinander verbinden. Seit Jahren singe ich in einem Chor und nun seit einigen Wochen auch bei Open Voices. Allein die Chorproben sind für mich die pure Entspannung. Dabei kann ich alles was mich belastet bzw. beansprucht ausschalten. Es ist eine schöne Freizeitgestaltung.

Joachim

Drei Jahre Sopran; Stimmbruch; Bass im Kirchenchor; dann 44 Jahre Pause.
Kann das klappen? Es s(ch)wingt!!!

Erhard

Endlich kann ich nun - nach dem Ende meines aktiven Berufslebens - mich wieder dem Gesang widmen. Und zu meinem Glück habe ich bei den Open Voices einen Chor gefunden, mit dem es stimmlich und auch menschlich sehr gut passt!

Matthias

Ich habe mich, abgesehen vom gelegentlichen Trällern wenn niemand hinhört, nie sonderlich für's Singen interessiert. Den Anstoß bekam ich durch meine ehemalige Mitbewohnerin Marina, die leider nicht mehr bei uns singt (sie ist nach Hamburg gezogen). Anstoß ist genau genommen falsch, sie hat mich regelrecht gedrängt, bis ich irgendwann einwilligte unter den Bedingungen dass ich nicht der Einzige in meiner Stimme sei und dass ich das erste Mal noch nicht mitsingen müsse.

Axel

Ich habe lange die (Ab-) Qualifizierung aus der Schulzeit für mich gelten lassen - Theoretiker statt Praktiker - damit basta.

Jetzt gilt: Singen in der Gemeinschaft ist wunderbar und das Entstehen eines gemeinsamen Klanges unbeschreiblich schön!

Jens

Hallo mein Name ist Jens. Ich singe seit einigen Jahren bei den Open Voices. Ich liebe Abwechslung und starke Kontraste. So mache ich nicht nur wundervolle schöne Musik mit den Open Voices, sondern auch unglaublich laute Musik. Wenn ich nämlich nicht gerade Bass singe, spiele ich Bass in einer Punkrockband.

Subscribe to RSS - Bass